Gutachten könnte trotz Empfehlung für die Freileitung eine Verkabelung unterstützen

Salziat.png

Unerwartet haben Informationen im Gutachten der TU Graz neue Argumente für ein Erdkabel geliefert: Einerseits ist deutlich geworden, dass die Begründung der Energie AG für ihren Netzausbau überzogene Sicherheitsanforderungen beinhaltet (z.B. gilt der Totalausfall einer Leitung selbst dann als unannehmbar, wenn er statistisch nur einmal alle 550 Jahre eintritt). Andererseits ergeben sich nun doch erheblich günstigere Möglichkeiten für ein Erdkabel als bisher angenommen. Eine Zusammenfassung des Online-Portals salzi.at

Bild 1.pngWortkarg gibt sich dazu Energie-AG-Pressesprecher Frostel: Er lässt durch die OÖ Nachrichten ausrichten: Mehr als die Erklärungen von Prof. Fickert zur Frage, warum ein einfaches Erdkabel unmöglich sei, gebe es nicht zu sagen. (Schaun wir mal...)

Helfen Sie mit Ihrer Unterstützungserklärung, ein Erdkabel durchzusetzen: HIER

Sorry, keine Fortsetzung. "Weiterlesen" lässt sich leider nicht ausblenden.

 


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg