Juli 2011

Prof. Kurt Kotrschal: Leitung auf alle Fälle unterirdisch!

Kotrschal.jpg

Aus Gründen des Natur- und Landschaftsschutzes, aber auch aus ethischen Gründen spricht sich Kurt Kotrschal gegen die geplante Freileitung der Energie AG und für die Alternative Erdkabel aus. Der "Wissenschafter des Jahres 2010" und Leiter der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle Grünau im Interview mit 110 kV ade!: "Die letzten von Hochspannungsleitungen unbeeinträchtigten Natur-Kulturräume sollten verschont bleiben!" In diesem Sinne sollte auch das Land OÖ handeln.

Wortlaut des Interviews und Angaben zur Person unter "Weiterlesen"
Foto: Kotrschal, hier mit Eurasier-Hündin Bolita

Verfasst von 110kV ade am 22. Juli 2011 - 18:45
Erstellt in


Verfahren langwierig – Entwicklung unklar – Politik hält sich bedeckt

Thermometer.jpg

Sieben Wochen nach Abschluss des Ermittlungsverfahrens ist nun täglich mit der Zustellung der Niederschrift zu rechnen. Sie wird auch die Gutachten der Amtssachverständigen enthalten: Erste Rückschlüsse auf die behördliche Entscheidung in der ersten Instanz könnten diese Gutachten immerhin erlauben. In der Zwischenzeit hält das Tauziehen um die Zustimmung der Grundeigentümer an.
Foto: Ob die Entscheidung der ersten Instanz die Krise verschärft oder überwindet, weiß niemand.

Verfasst von 110kV ade am 7. Juli 2011 - 23:00
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg