Juni 2014

Skandalöses Vorgehen der Energie AG gegen Grundeigentümer

Steinbachbrücke.png

Zweischneidig: Die auch jetzt wieder aufgefrischten Beteuerungen aus Reihen der Politik, Enteignungen im großen Stil nicht zuzulassen, haben Hoffnungen geschürt, dass die Erdkabelalternative eine Chance bekommt. Doch vielleicht hat gerade dies mit dazu geführt, dass der Energie AG so gut wie jedes Mittel recht zu sein scheint, Grundeigentümer zur "einvernehmlichen" Zustimmung zu ihrer geplanten Freileitung zu bewegen. Moralisch sind diese Attacken gegen teils verzweifelte Leitungsgegner absolut verwerflich. Der Energiekonzern führt einen gnadenlosen Krieg…
Foto: Der Protest endet nicht – Transparente in Steinbachbrücke (siehe auch Bilder bei "Weiterlesen" ganz unten)

Verfasst von 110kV ade am 9. Juni 2014 - 11:10
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg