Januar 2014

Naturschutz-Bescheid: Bewilligung auf Kosten der Umwelt pervertiert das Recht

GoppoldAngerer.png

Freileitung schlägt Umwelt! So einfach geht das für die BH Kirchdorf: Sie erteilte eine weitere Bewilligung für das nach wie vor bekämpfte Projekt der Energie AG. Der Bescheid (unten im Anhang) ist aber nicht nur ein Schlag ins Gesicht aller Betroffenen: Er wischt dabei auch die Stellungnahmen der eigenen Beamten, der Gemeinden und der Umweltanwaltschaft vom Tisch. Die gesetzlich geforderte Interessenabwägung unterbleibt in Wirklichkeit – genau dort, wo das Erdkabel als völlig unschädliche Alternative ins Blickfeld kommt.
Foto: Öffnen der Landschaftszerstörung Tür und Tor: Bezirkshauptmann Dr. Goppold (r.) und Stellvertreter Dr. Angerer (l.)

>>>Aktuell: € 69.000 pro Kilometer in Salzburg …und spektakuläre Erdverkabelungs-Techniken <<< 
>>>>>>>>>>>>>Wir bitten um Ihre Spende an den Verein Mensch + Energie

IBAN: AT91 3451 0000 0769 0217 bei der Raiffeisenbank Salzkammergut

Verfasst von 110kV ade am 8. Januar 2014 - 12:44
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg