März 2014

Inzersdorf: Für Erdkabel und gegen Enteignungen

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 08.01.32.png

Mit gleich zwei Beschlüssen gab der Inzersdorfer Gemeinderat deutliche Signale Richtung Energie AG, Land und Betroffene: Eine Resolution bezieht klar Position gegen die geplante 110-kV-Freileitung unter Hinweis auf die „verträglichere“ Erdkabelvariante. Die geplanten Enteignungen werden als Eingriff in rechtsstaatliche Grundprinzipien verurteilt. Außerdem will Inzersdorf nun ebenfalls eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das Leitungsprojekt...

Fotomontage: Freileitung von Inzersdorf Richtung Steinbach
Resolutionstext: im Anhang
||| Neu: Bericht mit Bürgermeister-Stellungnahme in Tips Kirchdorf
Weitere aktuelle Meldung: siehe Ergänzung unter "Energie AG auf dem Vormarsch..."

Verfasst von 110kV ade am 31. März 2014 - 7:05
Erstellt in


Energie AG auf dem Vormarsch – gegen die Wand

Bildschirmfoto 2014-03-23 um 11.35.27.png

Wie Staubsaugervertreter suchen die Werber der Energie AG seit Wochen Grundeigentümer entlang der geplanten Freileitungstrasse heim. Mit Zuckerbrot, zunehmend aber nur noch mit Peitsche wird um Zustimmung zur 110-kV-Leitung "ersucht". Der Erfolg ist mehr als dürftig. Wohl auch deswegen ließ man jetzt probeweise einmal mit fünf Enteignungsanträgen die Muskeln spielen. Der "Erfolg" geht nach hinten los: Ein Vorchdorfer Grundeigentümer, der schon zugestimmt hatte, hat gerade seine Unterschrift zurückgezogen…
Foto: Schluss mit "Drüberfahren", darin sind sich die Betroffenen einig.
Aktuell: Artikel Tips Gmunden zum Thema ||| Offener Brief an die Energie AG im Anhang

Verfasst von 110kV ade am 23. März 2014 - 11:52
Erstellt in


Einstimmig: Landwirtschaftskammer fordert Verkabelung von der Landesregierung

LWK-OOE-Vers.png

Mit einer Resolution fordert die Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Erdverkabelungen für zukünftige Starkstromleitungen. Im einstimmigen Beschluss der Bauernvertretung vom 12. März wird die Landesregierung zu klaren Schritten aufgefordert: politisch ebenso wie durch ihren Einfluss auf die Energie AG als mehrheitliches Landesunternehmen, außerdem durch eine Gesetzesnovelle. >>>

Foto: Agrarlandesrat Hiegelsberger (li.) am Podium mit LK-Präsident Reisecker (r.) und Vize Grabmayr
>>> Aktuell: Sieg für 22 km Erdkabel über den Plöckenpass! hier <<<

Verfasst von 110kV ade am 19. März 2014 - 11:42
Erstellt in


Erdkabel heute um fast ein Drittel billiger – Freileitung immer fragwürdiger

110kV-Erdkabel.png

"Markante Entwicklungen der Kabelpreise" waren vor gut zwei Monaten Grund für den großen Schweizer Netzbetreiber AXPO, einen geplanten Leitungsbau abzuändern: Statt einer Freileitung kommt nun ein knapp 20 km langes 110-kV-Erdkabel. Ein Sonderfall bei den westlichen Nachbarn? – Nein, auch die Erdkabelvariante Vorchdorf-Kirchdorf wäre jetzt um fast 6 Mio. Euro billiger als im Herbst 2010 veranschlagt. Das Kostenargument wird also immer fadenscheiniger...
Foto: 110-kV-Erdkabel als Modell (Wikipedia)

Verfasst von 110kV ade am 2. März 2014 - 14:43
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg