110kV ade's Blog

Gemeinderat Vorchdorf: Ablehende Haltung der Bevölkerung ist zu respektieren!

Nach Inzersdorf haben nun auch die Vorchdorfer Gemeinderäte am 30. März die Energie AG aufgefordert, vom geplanten Freileitungsprojekt Abstand zu nehmen. Sie gehen davon aus, dass das jetzt schon bestehende 110-kV-Leitungsnetz "die Versorgung mit eletrischer Energie über einen weiten Zeithorizont hinaus" sichert. Somit teilen die Mandatare die Einschätzung der Leitungsgegner, dass die neue Trasse nicht notwendig ist. (Vollständiger Resolutionstext im Anhang!)

Verfasst von 110kV ade am 31. März 2010 - 13:50
Erstellt in


Gemeinderat Inzersdorf: Informationsart der Energie AG "aufs Schärfste verurteilt"

Mit deutlichen Worten hat der Gemeinderat von Inzersdorf in seiner Märzsitzung Stellung zum Stromleitungsprojekt der Energie AG bezogen. Die Resolution ist nicht nur an den Stromkonzern adressiert, sondern unter anderem auch an das Land Oberösterreich, vertreten durch den Landeshauptmann und Energie-Landesrat Anschober.

Das Land nimmt im Verfahren eine zwiespältige Rolle ein: Es ist Mehrheitseigentümer der Energie AG und zugleich genehmigende Behörde im erforderlichen Verfahren. Zudem wird auch auf politischer Ebene zunehmend der erdrutschartig wachsende Widerstand der Bevölkerung eines ganzen Landstrichs ins Blickfeld rücken. 

Den vollständigen Resolutionstext gibt es unter "Weiterlesen!"

Verfasst von 110kV ade am 27. März 2010 - 17:10
Erstellt in


Unterschriftensammlung

Ab sofort können Unterschriften gegen die Hochspannungsleitung an folgenden Stellen geleistet werden:

Vorchdorf: Marktgemeindeamt (Schlossplatz 7, Bürgerinfostelle) / Almtal Apotheke (Bahnhofstraße 30)

Pettenbach: ADEG Kaufhaus Pennerstorfer (Marktstr. 7)

Scharnstein: Gemeindeamt (Meldeamt) / Friseur Peter Gala (Schlosshaide 17) / Neu: Bäckerei Hummer (Bruckmühle)

Steinbach a.Z.: Gemeindeamt (Nr. 2) / Kaufhaus Steinmaurer (Nr. 202)

Inzersdorf: Gemeindeamt (Nr. 116) / Raiba Inzersdorf (Nr. 282) / Nah & Frisch Kaufhaus Trenzinger (Nr. 192)

Kirchdorf/Kr.: BioBauernladen Kremstal (Redtenbacherplatz 7) / GEA (Redtenbacherplatz-Passage)

 
...sowie bei allen Ansprechpartnern in den Gemeinden (siehe unter "Kontakte"). Hier können Sie sich auch melden, wenn Sie selbst Unterschriften sammeln wollen.

Verfasst von 110kV ade am 25. März 2010 - 17:28
Erstellt in


Info-Veranstaltungen waren Fiasko für die Energie AG

Nach dem Auftakt in Scharnstein und der in einem Eklat geendeten Großveranstaltung in Vorchdorf waren auch die letzten beiden "Info"-Abende der Energie AG in Pettenbach und Steinbach a.Z. am 17. und 18. März deutliche Signale eines geschlossenen Widerstands in den Gemeinden. Die Steinbacher Bürgermeisterin Mag. Bettina Lancaster erklärte, die Gemeindevertretung sei auch nach Verlegung der Trasse auf den Höhenzug dagegen.

Verfasst von 110kV ade am 24. März 2010 - 19:27
Erstellt in


Gesundheitsrisiken durch Hochspannungsleitungen

In dem folgenden Forum (ab der Nr. 4) werden zahlreiche Studien zu diesem Thema erwähnt, unter anderem eine Aussage der WHO: http://www.krebs-kompass.org/forum/showthread.php?t=24580

Verfasst von 110kV ade am 23. März 2010 - 20:29
Erstellt in


Vortrag am 6. April in Pettenbach: Leben bei einer Hochspannungsleitung

"Im Lebensraum einer 110-kV-Hochspannungsleitung – Auswirkungen und Einflüsse auf Natur und Mensch"

Allgemein verständlicher erklärt: warum Hochspannungsleitungen nicht so harmlos sind wie gerne behauptet.

Mit einer kurzen aktuellen Einführung zum Leitungsprojekt Kirchdorf - Vorchdorf und natürlich der Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Dienstag, 6. April, 20 Uhr, Pfarrsaal Pettenbach

(Eintritt frei – Freiwillige Spenden)

Verfasst von 110kV ade am 22. März 2010 - 10:31
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg

Inhalt abgleichen