Juni 2015

Parteispitzen aus Gmunden und Kirchdorf fordern Erdkabel statt Freileitung

Bildschirmfoto 2015-06-20 um 11.01.17.jpg

Spitzenvertreter aller Landtagsparteien aus den Bezirken Kirchdorf und Gmunden nehmen in einem Brief an Landeshauptmann Pühringer Stellung gegen die von der Energie AG beantragten 55 Enteignungen von Grundeigentümern für den Freileitungsbau. Sie forderten außerdem bei der Pressekonferenz in Steinbach a. Z. am 19. Juni eine Erdverkabelung des Leitungsprojekts. Im Raum stand auch eine erneute Prüfung der (inzwischen gesunkenen) Kosten für die Erdkabel-Alternative sowie die umstrittene Frage, wie Zustimmungsunterschriften von Grundeigentümern überhaupt zustande gekommen sind.
Foto (© Bezirksrundschau/Franz Staudinger): v.l.n.r.: Robert Cicona (FPÖ, Bez. Kirchorf), LA Christian Dörfel (ÖVP, Bez.Kirchdorf), Walter Mayrhofer (Die Grünen, Bez.Gmunden), Bgm. Bettina Lancaster (SPÖ Steinbach a. Z.), LA Sabine Promberger (SPÖ, Bez. Gmunden), BR Ewald Lindinger (SPÖ, Bez. Kirchdorf)
(>>> Alle Pressemeldungen hierzu jetzt auf einen Blick unter BERICHTE)

Verfasst von 110kV ade am 20. Juni 2015 - 10:20
Erstellt in


Gesundheitsgefahr: ÖVE bremst bei Neuausgabe der "Vornorm" für elektromagnetische Strahlung

Önorm.jpg

Seit Jahren umstritten: Die "ÖVE E 8850" erklärt den 300-fachen Wert einer Strahlungsmenge für vertretbar, die laut Weltgesundheitsorganisation bereits unter dem Verdacht steht, bei Kindern Leukämie hervorrufen zu können. Diese so genannte Vornorm wird gerade überarbeitet. Und es gibt Bestrebungen, den genannten Wert hinauf zu setzen! Nach geharnischten Protesten hat der Elektrotechnik-Verband ÖVE nun erklärt,"solide Erkenntnisse" aus den Fachgremien abzuwarten.

Verfasst von 110kV ade am 11. Juni 2015 - 7:29
Erstellt in


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg